TSG Logo

TSG 1847 Leutkirch e.V.

Abteilung Tischtennis

TSG Logo
11. Mai 2013: Patrick Frick setzt sich die Stadtmeisterkrone auf

Leutkirch (PL) – Mit dem 19-jährigen Patrick Frick gelang es seit vielen Jahren wieder einmal einem Nachwuchsspieler, das oberste Treppchen bei der Leutkircher Tischtennis-Stadtmeisterschaft zu erklimmen.

Insgesamt hatten sich 34 Teilnehmer gemeldet, die in sechs Gruppen die Vorrunde austrugen. Und diese hatte es bereits in sich. So schied in der „Todesgruppe“, in die vier ehemalige Meister gelost worden waren, bereits der amtierende Stadtmeister Andreas Peter aus. Dasselbe Schicksal ereilte den letztjährigen Vize Dennis Frick, der die Hauptrunde nach einem Entscheidungsspiel gegen Oldie Peter Lath verpasste. Patrick Frick hatte in der Vorrunde Losglück und konnte so einige Körner sparen. In der Hauptrunde, die traditionell im Doppel-Ko-System (erst die zweite Niederlage bedeutet das Aus) durchgeführt wurde, setzte er sich dann mit seinem gefühlvollen Angriffs- und sicherem Passivspiel jeweils ohne große Probleme gegen Peter Lath, Armin Narr, Felix Berres und Urlaus Michael Bruder durch. Auf dem Umweg über die längere Trostrunde mussten einige Mitfavoriten dem kräftezehrenden Turnier Tribut zollen und schieden aus. Ins Trostrundenfinale schaffte es neben Michael Bruder noch Armin Narr, der auf dem Weg dorthin Chris Kratzenstein, den überraschend starken Thomas Motz und Daniel Engelhardt ausschalten konnte. In einem sehenswerten Spiel setzte sich Armin Narr dann gegen den bärenstarken Urlauer, der damit Rang drei erreichte knapp mit 3:2 durch. Dass er nach diesem Parforceritt durch die Trostrunde Patrick Frick noch würde Paroli bieten können, hätte dem bulligen Enddreißiger, der im Turnier mehrere Trikots durchgeschwitzt hatte, keiner mehr zugetraut. Mit 2:0 Sätzen lag Patrick Frick in Front, doch Armin Narr kämpfte, schimpfte, haderte, fischte Bälle aus den entlegensten Winkeln der Box, wehrte Matchbälle in Satz 3 und 4 ab und drehte das erste Finalspiel noch. Im fälligen zweiten Finale holte er erneut einen 2-Satz-Rückstand auf, ehe Patrick Frick den zehnten und letzten Satz in diesem denkwürdigen Finale verdient für sich entscheiden konnte.

Das Endspiel der Doppelkonkurrenz erreichten Peter Albrecht / Patrick Schüller, die sich mit Siegen über Brenner/Kratzenstein, Weimer/Scharnagl und Engelhardt/Sauter dafür qualifiziert hatten, sowie Felix und Moritz Berres, die auf dem Weg dorthin Peter/Maidel, Fürst/Schmid und Narr/Eschler bezwungen hatten. Überraschend hatten die Berres-Brüder dann keine Chance gegen die beiden Noppenstrategen, die in der letzten Saison nicht in der Liga aktiv waren, aber offensichtlich nicht viel von ihrem Können eingebüsst haben und verdient den Meistertitel holten.

In der Damenkonkurrenz trat Kathrin Biegemeier nach längerer Zeit wieder einmal an die Platte und zeigte, dass sie nichts verlernt hat. In der Endrunde setzte sie sich souverän mit drei Siegen vor Dana Stross, Juniorin Clarissa Brenner und Routinier Gerlinde Schweigert durch, bei denen nach Punktgleichheit das Satzverhältnis über die Platzierung entscheiden musste.

Die Hobbykonkurrenz gewann Robert Badstuber vor Thorsten Kelp und Herbert Krug.

Die weibliche Jugend dominierte Clarissa Brenner vor Jessica Madlener, Emely und Michelle Bufler sowie Anne Wulf.

Bei der männlichen Jugend U18 waren die Plätze 1 und 2 für Dennis Frick und Alex Fürst praktisch vorprogrammiert. Eine Überraschung gelang Newcomer Dennis Herr mit seinem Sieg über Jonas Schosser, mit dem er den Grundstein für den dritten Platz, den er sich Jannick Schmid teilte, legen konnte.

Ähnlich klar war die Reihenfolge bei der Jugend U15, wo sich Favorit Daniel Burger ungefährdet vor Jan Bauerdick, den beiden Talenten Simon Gaa und Jonathan Stoppel sowie den Neulingen Simon Rupp und Nico Reiter durchsetzen konnte.

Bild: v.l.n.r Patrick Frick (Stadtmeister), Armin Narr (Platz zwei, erschöpft), Michael Bruder (Platz drei, TTF Urlau), Andreas Peter (Vorstand und entthronter Titelverteidiger)

Bild

Eingetragen von Peter LathBearbeiten

Zurück

Aktuelle Spielübersicht HerrenAktuelle Spielübersicht Jugend