TSG Logo

TSG 1847 Leutkirch e.V.

Abteilung Tischtennis

TSG Logo
07. Mai 2013: Zweite und dritte Jugendmannschaft sind aufgestiegen

Leutkirch (PL) – Ein weiteres erfolgreiches Jahr konnte die Tischtennis-Jugend der TSG Leutkirch mit einem Meistertitel und zwei Aufstiegen verbuchen.

Die erste Mannschaft spielte in der Bezirksliga lange Zeit um Meisterschaft und Aufstieg mit, musste sich aber am Ende mit dem vierten Rang (22:14 Punkte) begnügen. Stärkster Leutkircher war Alex Fürst, der in dieser Saison seine Leistungen stabilisiert hat und mit einer Bilanz von 25:10 im Vorderpaar der viertstärkste Spieler der Liga war. Jonas Schosser verkaufte sich mit 15:15 Siegen ordentlich, Christoph Motz erwies sich mit 23:4 Siegen als zweitstärkster Akteur im hinteren Paarkreuz. Michael Sauterleute war zuverlässig im Einsatz, konnte aber mit fünf gewonnenen Spielen die Mannschaft nicht entscheidend nach vorne bringen.

Die zweite Mannschaft belegte mit 28:4 Punkten Rang zwei in der Kreisliga Allgäu hinter dem überragenden Team der TTF Schomburg. Im Relegationsspiel gegen den Zweiten des Bodenseekreises, die TSG Ailingen, gelang ein 6:3 und damit der Aufstieg in die Bezirksklasse. Als Führungsspieler präsentierte sich Jannick Schmid - mit 22:4 Siegen zweitstärkster Spieler der Liga. Ihm kaum nach stand Pasquale Steidle, der mit 19:1 Siegen die Nr. 1 im Hinterpaar war. Stephan Schnell konnte mit 11:10 Siegen an Brett 2 sehr zufrieden sein. Patrick Scheerer gelang es, den leider zur Rückrunde ausgeschiedenen Julian Hienstorfer mit einer Bilanz von 8:2 nahtlos zu ersetzen. Wenn ein Stammspieler fehlte, war mit Cenk Yagkan, Daniel Burger sowie Dennis und Julian Herr spielstarker Ersatz vorhanden.

Fast unterfordert war die dritte Mannschaft, die mit 28:0 Punkten die Kreisklasse A dominierte und souverän in die Kreisliga aufstieg. Daniel Burger und Cenk Yagkan stellten mit 17:3 bzw. 14:3 Siegen das stärkste vordere Paar. Im Hinterpaar ließen Patrick Scheerer (7:0), Jan Bauerdick (8:2) und Dennis Herr (11:0) dem Rest der Liga wenig Raum für Erfolgserlebnisse und auch die Doppelbilanz von 24:4 war exzellent. Besonders hervorgehoben werden muss an dieser Stelle die überragende Leistung von Dennis Herr, der kurz vor Saisonstart mit dem Tischtennisspielen begann, in insgesamt drei Jugendmannschaften und einer Herrenmannschaft zum Einsatz kam und dabei kein einziges seiner 18 Einzelspiele verlor.

In der vierten Jugendmannschaft kamen die Neulinge zum Einsatz, die in wechselnder Besetzung einen lockeren Mittelfeldplatz in der Kreisklasse B erreichten. Als souveräner Anführer erwies sich Paul Kreitmair - mit 14:1 Siegen der Ligaprimus. Unterstützt wurde er von Julian (8:3) und Dennis Herr (5:0) sowie Jonathan Stoppel, Simon Gaa, Dominik Mayrock, Adrian Westphal, Raphael Pohl und Emely Bufler, die viel Erfahrung sammelten und alle ihre Punkte zum Gesamterfolg beisteuerten.

Bei den Mädchen war am letzten Spieltag noch die Meisterschaft in der Kreisliga möglich. Voraussetzung wäre ein 6:1 gegen den TV Langenargen gewesen - nach 4:1-Zwischenführung durchaus kein unrealistisches Ziel. Leider lautete das Endergebnis dann 5:5, womit in der engen Liga ein Abrutschen auf Platz vier verbunden war. Da die Hälfte der Mannschaft erst zu dieser Saison mit dem Tischtennisspielen begonnen hat, war dies trotzdem ein schöner Erfolg. Clarissa Brenner spielte mit 8:2 die beste Bilanz der Liga, Jessica Madlener holte ordentliche 5:5 Punkte. Mit von der Partie waren noch Marina Ernst, Fatjona Brahimi sowie Michelle und Emely Bufler, die bei weiterem Trainingseifer bald zu Leistungsträgerinnen werden dürften.

Eingetragen von Peter LathBearbeiten

Zurück

Aktuelle Spielübersicht HerrenAktuelle Spielübersicht Jugend