TSG Logo

TSG 1847 Leutkirch e.V.

Abteilung Tischtennis

TSG Logo
13. April 2013: Drei Titel sind möglich

Leutkirch (PL) – Nach den Ergebnissen vom vergangenen Wochenende sind für Leutkirchs Tischtennis-Herrenmannschaften drei Meistertitel in greifbarer Nähe.

Keine Chance mehr auf die Meisterschaft hat das Bezirksligateam, das nach dem 9:6 beim TTC Tailfingen-Margrethausen aber immerhin Platz drei sicher hat. Die Partie auf der Alb gestaltete sich spannender als erwartet. Nach nur einem Erfolg in den Doppeln (Engler/Peter gegen Reimann/Schweiger), zwei Niederlagen von Kratzenstein/Frick und Engelhardt/Berres sowie einer knappen 5-Satz-Pleite von Daniel Engelhardt gegen Jonas Roth sah sich das Team mit 1:3 im Rückstand, den dann Georg Engler, Andreas Peter und Chris Kratzenstein mit drei Siegen wieder in eine knappe Führung umwandeln konnten. Bis zum Stand von 7:6 blieb der Abstand der gleiche, ehe Patrick Frick und Moritz Berres, der als Ersatzmann aus der vierten ! Mannschaft eine famose Leistung zeigte, mit zwei Erfolgen im Hinterpaar einen Deckel auf das Spiel machen konnten.

Mit demselben Ergebnis verteidigte die zweite Mannschaft die Spitzenposition in der Bezirksklasse nach hartem Kampf beim SV Bergatreute. Basis für den Sieg war der Gewinn aller drei Doppel zu Beginn. Dabei hatten Narr/Berres und Lath/Frick ihre Widersacher Kevin Oberhofer/Radetzky und Stützle/Leichtle relativ sicher im Griff, während Weizenegger/Schulz gegen Zenn/Rainer Oberhofer mit drei gewonnen Verlängerungssätzen nach 0:2 Rückstand viel Glück hatten. Im Vorderpaar bewiesen Bergatreutes Oli Zenn und Kevin Oberhofer, dass sie zu Recht das stärkste Paarkreuz der Liga bilden und ließen Armin Narr und Chris Weizenegger wenige Chancen. Im Mittelpaar zeigte Felix Berres mit einem klaren 3:0 gegen Bernd Radetzky und einem hauchdünnen 3:2 über den starken Thomas Stützle eine herausragende Leistung. Ein besonderes Lob verdient Lukas Schulz, der trotz geschientem Unterarm und Problemen beim Ballwurf nach dem Eingangsdoppel auch die Partie gegen Radetzky siegreich beendete. Im Hinterpaar ließ Leutkirchs Shooting Star Dennis Frick gegen Nathan Leichtle und Rainer Oberhofer nichts anbrennen, während Oldie Peter Lath sich gegen Oberhofer eine ärgerliche, aber letztlich unerhebliche Niederlage einhandelte.

Die dritte Mannschaft wollte mit dem erstmals eingesetzten Peter Albrecht Tabellenführer TSV Neukirch, dem man in der Vorrunde nur wegen eines Aufstellungsfehlers am grünen Tisch unterlegen war, ärgern, was aber gründlich in die Hose ging. Bei der 2:9-Abfuhr gegen den kompakten Meisterschaftsfavoriten konnte nur Thomas Weimer gegen Thomas Machelett und nochmals im Doppel mit Peter Albrecht gegen Wellhäuser/Machelett punkten.

Mit einem 9:4 bei den TTF Schomburg behauptete Leutkirchs Vierte Platz 1 in der Kreisliga B. Nach zwei Siegen von Eschler/Sauter und Motz/Löffler zu Beginn brachten vier aufeinander folgende Niederlagen von Herrmann/Krebs, Armin Löffler, Thomas Motz und Alex Herrmann, dem nach langer Pause noch etwas Spielpraxis abgeht, das Team vorübergehend ins Schwitzen. Dann jedoch wendete sich das Blatt und es wurde kein Punkt mehr abgegeben. Patrick Krebs, Adi Sauter, Thomas Motz, Armin Löffler und Alex Herrmann gewannen je einmal, Ronny Eschler gelangen zwei Siege.

Wenig Federlesens machte die fünfte Mannschaft in der Kreisklasse B mit einem 9:1 beim TV Isny III. Lediglich Gelegenheitsspieler Roland Schmuck hatte mit den langen Noppen von Alexander Wollny Probleme. Jonas Schosser (2), Kevin Wagegg, Thomas Reisacher, Christoph Smialy und Thomas Izykowski (je 1) setzten sich jeweils mehr oder weniger sicher durch.

Die zweite, die vierte und die fünfte Mannschaft haben damit jeweils die Chance mit mindestens einem Unentschieden am letzten Spieltag (Samstag, den 20.04.2013 ab 15:00 Uhr bzw. 18:30 Uhr in der Leutkircher Seelhaushalle) Meisterschaft und Aufstieg festzumachen.

Eingetragen von Peter LathBearbeiten

Zurück

Aktuelle Spielübersicht HerrenAktuelle Spielübersicht Jugend