TSG Logo

TSG 1847 Leutkirch e.V.

Abteilung Tischtennis

TSG Logo
23. März 2013: Armin und Christian Narr sind erfolgreich

Leutkirch (PL) – Leutkirchs Armin Narr feierte mit dem Bezirksklasseteam im Kampf um die Meisterschaft einen wichtigen 9:0-Auswärtserfolg beim TV Langenargen. Weniger erfreulich für die Allgäuer war die Bilanz seines Bruders Christian, der für den TSV Bad Saulgau den Schläger schwingt und in der Partie gegen Leutkirchs Bezirksligamannschaft beim 9:3-Sieg alle gegnerischen Punkte holte.

Dass Leutkirchs Bezirksligist beim abgeschlagenen Schlusslicht TSV Bad Saulgau keine allzu großen Probleme bekommen würde, war klar. Einzig Saulgaus Nr. 1, Christian Narr, setzte sich erfolgreich zur Wehr, indem er sowohl das Doppel mit Peter Härle gegen Engler/Peter als auch seine beiden Einzel gegen Daniel Engelhardt und Georg Engler gewann. In den restlichen Partien dominierte der Tabellendritte aus Leutkirch. Chris Kratzenstein steuerte zwei Zähler in den Einzeln bei, der Rest der Mannschaft – Georg Engler, Daniel Engelhardt, Andreas Peter, Patrick Frick und Paul Jakob – holte je einen Punkt. Darüber hinaus blieben Kratzenstein/Frick und Engelhardt/Jakob in ihren Doppeln siegreich.

Noch deutlicher machte es die TSG-Zweite. Beim 9:0-Sieg beim ersatzgeschwächten TV Langenargen mussten nur Lukas Schulz gegen Matthias Wieland und Armin Narr gegen Gerhard Sauter sowie im Doppel mit Felix Berres gegen Wieland/Kurz kämpfen, um knapp in den Entscheidungssätzen zu gewinnen. In den restlichen Partien gaben Chris Weizenegger, Felix Berres, Dennis Frick und Peter Lath keinen Satz mehr ab, was allerdings im hinteren Paarkreuz der geringen Spielstärke der überforderten Langenargener Ersatzspieler geschuldet war.

Nicht in Bestbesetzung angetreten, da Dennis Frick die zweite Mannschaft verstärkte, musste die dritte Mannschaft beim Aufstiegsaspiranten SV Hauerz, nicht ganz ohne Chancen mit 4:9 die einzige Leutkircher Niederlage dieses Spieltags hinnehmen. Zu Beginn unterlagen Rieger/Saß gegen Laub/van Alst, Motz/Krebs besiegten Weber/Renz. Eine Führung nach den Doppeln verpassten Engler/Weimer mit einem unnötigen 2:3 gegen Butscher/Biberach. Bis zum Stand von 4:4 verlief die Partie völlig ausgeglichen: Andreas Engler holte einen schönen Punkt gegen den alten Haudegen Martin van Alst, Florian Rieger und Patrick Krebs setzten sich wie erhofft relativ locker gegen Franz Biberach und Karl Weber durch. Die unerwartete Niederlage von Thomas Motz gegen Markus Renz, der einen überragenden Tag erwischt hatte, brachte die Hauerzer in Führung, die diese mit zu erwartenden Siegen von Alexander Laub über Andreas Engler und Martin van Alst über Thomas Weimer auf 7:4 ausbauten. Zwei ganze enge 5-Satz-Niederlagen von Florian Rieger gegen Jürgen Butscher und Gunnar Saß gegen Franz Biberach brachten die Leutkircher dann um die Chance, wieder aufzuschließen und mit zwei durchaus möglichen Erfolgen im hinteren Paarkreuz zumindest ein Unentschieden zu holen.

Den dritten hohen Auswärtssieg des Tages erzielte die bereits als Aufsteiger in die Kreisliga A feststehende vierte Mannschaft bei den TTF Kißlegg II. Beim 9:1 gab nur Moritz Berres, der nach langer Wettkampfpause noch nicht wieder im Tritt ist, einen Punkt gegen Daniel Halder ab. Schwer zu kämpfen hatten noch Patrick Krebs gegen Christoph Kölsch und Ronny Eschler, der gegen Janik Stützle sowie im Doppel mit Adi Sauter gegen Weiland/Kölsch jeweils knapp im Entscheidungssatz die Nase vorn behielt. Die restlichen Punkte holten Armin Löffler (2), Alex Fürst, Adi Sauter sowie die Doppel Löffler/Fürst und Berres/Krebs ohne größere Probleme.

Eingetragen von Peter LathBearbeiten

Zurück

Aktuelle Spielübersicht HerrenAktuelle Spielübersicht Jugend