TSG Logo

TSG 1847 Leutkirch e.V.

Abteilung Tischtennis

TSG Logo
26. Januar 2013: Erfolgreicher Rückrundenstart der Herren

Leutkirch (PL) – Tröpfchenweise hat für die Leutkircher Tischtennisspieler die Rückrunde begonnen. Bereits vergangenes Wochenende ist das Bezirksligateam mit einem ungefährdeten 9:4 bei der TSG Ailingen II ins neue Jahr gestartet. Daniel Engelhardt und Ersatzmann Chris Weizenegger sorgten gleich für eine erste Überraschung und hebelten das Ailinger Spitzenpaar Haas/Flotow aus. Kratzenstein/Frick zogen in gewohnter Manier gegen Hecht/Pfaff nach. Lediglich das Spitzendoppel Engler/Peter zeigte sich indisponiert und unterlag Knoblauch/Laubenberger. Leutkirchs Nr. 1, Georg Engler, ließ weder gegen Steafan Haas noch gegen Gunnar Flotow etwas anbrennen. Daniel Engelhardt rang Haas in fünf Sätzen nieder, zog aber überraschend gegen Flotow den Kürzeren. Im Mittelpaar hatte Chris Kratuenstein seine Kontrahenten Christian Hecht und Martin Knoblauch sicher im Griff, während Andreas Peter zwar gegen Hecht knapp gewann, gegen den jungen Knoblauch aber – nach Trainingsrückstand – auf verlorenem Posten stand. Da Chris Weizenegger sein Match gegen Armin Pfaff verlor, lag es an Patrick Frick, mit einem ungefährdeten Erfolg über Erich Laubernberger den Sieg sicherzustellen. Mit Platz drei und nur zwei Zählern Rückstand auf die Tabellenspitze schielt das Team derzeit sogar mit einem Auge ganz nach oben.

Ebenfalls bereits in der Vorwoche startete die fünfte Mannschaft in der Kreisklasse B mit einem 9:4 beim Tabellenführer SC Vogt III, der nach internen Umstellungen nicht mehr ganz die Spielstärke der Vorrunde aufweist. Die Eingangsniederlage von Scharnagl/Wagegg gegen die Eisele-Brüder verwandelten Krebs/Reisacher und Motz/Izykowski mit Siegen über Hecht/Rogg und John/Brennecke in eine 2:1-Führung. Drei weitere deutliche Siege von Kevin Wagegg über Herrmann Hecht, Patrick Krebs über Marius John und Thomas Reisacher über Dietmar Eisele sorgten für einen scheinbar beruhigenden Vorsprung, ehe es doch noch einmal spannend wurde. Niederlagen von Christoph Motz gegen Rudolf Eisele, Thomas Izykowski, der nach längerer Pause erstmals wieder zum Schläger gegriffen hatte, gegen Julian Brennecke und Frontmann Patrick Krebs, der unerwartet gegen Herrmann Hecht auf verlorenem Posten stand, brachten die Gastgeber auf Tuchfühlung heran. Rainer Scharnagl konnte nur mit einem hauchdünnen 5-Satz-Erfolg über Winfried Rogg den zwischenzeitlichen Ausgleich verhindern. Kevin Wagegg`s Sieg gegen Marius John verschaffte dann weitere Luft und zwei hart erarbeitete 5-Satz-Erfolge von Thomas Reisacher und Christoph Motz über Rudolf und Dietmar Eisele stellten den Sieg sicher, mit dem das Team weiterhin an den Aufstiegsrängen dranbleibt.

Die dritte Mannschaft hat die Rückrunde in der Kreisliga A mit einem schönen 9:5-Sieg beim Tabellennachbarn TSV Opfenbach begonnen. Auch in diesem Spiel konnten die Leutkircher nach Siegen von Engler/Weimer gegen Klauber/Fazekas und Frick/Motz gegen Schuster/Breyer bei nur einer Niederlage von Rieger/Saß gegen Deinhard/Bitter nach den Doppeln mit 2:1 in Führung gehen. Im Vorderpaar gelang nur Andreas Engler ein Zähler gegen Bernd Deinhard, Thomas Weimer, durch eine Handverletzung gehandicapt, musste sich sowohl Deinhard als auch Peter Klauber beugen. In Topform präsentierte sich Flo Rieger mit zwei ungefährdeten Erfolgen im mittleren Paarkreuz über Michael Schuster und Torsten Bitter. Gunnar Saß konnte trotz Armbeschwerden immerhin Michael Schuster niederringen. Als Siegbringer erwiesen sich die beiden starklen Ersatzmänner Dennis Frick und Thomas Motz, die im Hinterpaar gegen Christian Breyer und Stefan Fazekas kein Spiel abgaben und so die fehlenden drei Punkte zum Sieg einfuhren. Das Team rangiert weiterhin im vorderen Mittelfeld der Tabelle, wird aber aufgrund zweier verpatzter Spiele in der Vorrunde kaum mehr um die Aufstiegsränge mitspielen.

Eingetragen von Peter LathBearbeiten

Zurück

Aktuelle Spielübersicht HerrenAktuelle Spielübersicht Jugend