TSG Logo

TSG 1847 Leutkirch e.V.

Abteilung Tischtennis

TSG Logo
20. Januar 2013: Die Aufholjagd der 5ten beginnt

Am Samstag spielte man das erste Spiel der Rückrunde gegen den aktuellen Tabellenführer in Vogt.
Selbst dritter der Tabelle und mit einem 8:8 aus der Vorrunde im Nacken, trat die 5te Mannschaft mit exzellenter Besetzung an, während Spitzenreiter Vogt seine beiden besten Vorrundenspieler zum Jahreswechsel an die nächsthöhere Mannschaft abgeben musste und auch ohne die aktuelle Nummer 1 spielte.

Aus den Doppeln ging Leutkirch mit einer 2:1 Führung heraus. Reisacher/Krebs gewannen mit starker Leistung, während Wagegg/Scharnagl gegen das taktisch aufgestellte Doppel 1 Eisele/Eisele wenig Chancen hatte. Das Leutkircher Premierendoppel Motz/Izykowski hatte kaum Probleme gegen die jungen John/Brennecke.
Durchgehend gute Leistungen jedes Paarkreuzes führten nun zu einem überraschenden Ergebnis. Krebs (1:1) hatte im ersten Spiel keine Schwierigkeiten, im zweiten fand er plötzlich gegen den erfahrenen Hecht keine Mittel mehr. Eine sich den ganzen Abend durchziehende Aufschlagschwäche zeigte das er wohl noch nicht ganz ins Training zurück gefunden hat nach der Winterpause. Wagegg (2:0) dagegen schaffte es trotz Trainingsvernachlässigung beide Gegner relativ locker von der Platte zu fegen, er gab im Einzel nur einen Satz ab. Hoffen wir das er nun wieder komplett zu alter Spielstärke findet. Capitano Reisacher (2:0) scheint eine ausgewogenere Spielpsyche gefunden zu haben. Wesentlich ruhiger als so manches Match der Vorrunde ging er an die Platte und wurde dafür mit zwei Siegen über die beiden Eisele Brüder belohnt. Jugendersatzspieler Motz (1:1) spielte dagegen vielleicht etwas zu ruhig. Ohne die sonst so von ihm gewohnten feurigen Emotionen und den Kämpfergeist konnte er nur ein Spiel für sich entscheiden. Ihm schien wohl noch das frühe Jugendspiel am gleichen Tag in den Knochen zu stecken. Auch das hintere Paarkreuz, mit Sicherheit eines der stärksten der Liga, spielte ausgeglichen. Scharnagl (1:0) und Izykowski (0:1) zeigten schönes Tischtennis, auch wenn neu Bad Waldseer Izykowski noch die fehlende Spielpraxis anzumerken war.

Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung durfte man also ein wichtiges 9:4 mit nach Leutkirch nehmen, übrigens das erste Spiel das Vogt in dieser Runde verlor.
Nervenstärke scheint aktuell auch kein Problem der 5ten zu sein, 3 von 3 5-Satzspielen konnte man gewinnen. Diese wird man auch weiterhin im Kampf um die vorderen Tabellenplätze brauchen.

Eingetragen von Patrick KrebsBearbeiten

Zurück

Aktuelle Spielübersicht HerrenAktuelle Spielübersicht Jugend