TSG Logo

TSG 1847 Leutkirch e.V.

Abteilung Tischtennis

TSG Logo
02. Dezember 2012: Christoph Motz und Schmid/Yagkan sind Kreismeister

Leutkirch (PL) – Bei den kürzlich in Lindenberg ausgetragenen Jugend-Meisterschaften des Kreises Allgäu holte sich Christoph Motz den Titel in der Klasse U18. Jannick Schmid und Cenk Yagkan gewannen das Doppel in der U15-Konkurrenz.

Mit sechs Teilnehmern waren die Leutkircher im U18-Turnier stark vertreten. Nur Julian Herr und überraschend auch Stephan Schnell mussten bereits in der Vorrunde die Segel streichen. Die Neulinge Patrick Scheerer und Dennis Herr qualifizierten sich trotz starker Gegner jeweils als Gruppenzweite für die Endrunde, wo dann mit Christoph Bargheer aus Schomburg und Fabian Lingad aus Isny zwei übermächtige Gegner warteten, gegen die diesmal noch kein Kraut gewachsen war. Christoph Motz und Jonas Schosser wurden ihrer Favoritenstellung gerecht, gewannen ihre Gruppen ohne Satzverlust und marschierten im Gleichschritt ins Halbfinale. Hier scheiterte Jonas Schosser etwas nervös an Adrian Nägele aus Weiler. Christoph Motz machte es besser, bezwang den Isnyer Moritz Wingartz und setzte sich dann im Finale gegen Nägele sicher durch. Auch im Doppel erreichten beide zusammen das Halbfinale, mussten sich aber nach einer deutlichen Niederlage gegen Bargheer/Felix aus Schomburg mit dem dritten Platz begnügen.

Bei dem Versuch, den Titel in der U15-Klasse zu verteidigen lief es für Jannick Schmid diesmal nicht so rund. Schon in der Vorrunde musste er gegen den Deuchelrieder Noppenspieler Jonas Rösch eine Niederlage hinnehmen. Im Viertelfinale reichte es noch zu einem knappen 3:2 gegen den starken Urlauer Florian König. Im Halbfinale scheiterte er an seinem alten Scheidegger Widersacher Aaron Dornhäuser und wurde somit Dritter. Dafür hielt er sich im Doppel zusammen mit Cenk Yagkan, dessen Einzelträume mit einer knappen Viertelfinalniederlage gegen den späteren Sieger Jonathan Felix geplatzt waren, schadlos. Die beiden gewannen das Turnier ohne Satzverlust.

In der Klasse U14 zählten Daniel Burger und Jan Bauerdick zu den stärksten. Jan Bauerdick beendete die Vorrunde mit 3:1 Siegen auf Platz zwei, spazierte mit 3:0 durchs Viertelfinale und wurde nach einer Halbfinalniederlage gegen den Deuchelrieder Manuel Hösch Dritter. Noch einen Tick stärker zeigte sich Daniel Burger, der seine Gruppe mit 3:0 Siegen dominierte, im Viertelfinale den starken Christoph Müller niederkämpfte und gegen Hösch im Finale erst nach hartem Kampf mit 16:18 im vierten Satz unterlag und damit den Vizetitel errang.

Zweimal Vizemeisterin wurde bei den Mädchen U14 Clarissa Brenner. Im Einzel blieb sie fünfmal siegreich und musste sich nur Mona Kühne aus Deuchelried beugen. Mit Jessica Madlener, die im Einzel mit Platz vier knapp das Podium verpasst hatte, reichte es im Doppel ebenfalls zu Platz zwei.

Einen tollen Einstand feierte Emely Bufler in ihrem ersten Wettkampf bei den Mädchen U11. Mit nur einer Niederlage belegte auch sie den zweiten Platz und darf sich Vizemeisterin nennen.

Eingetragen von Peter LathBearbeiten

Zurück

Aktuelle Spielübersicht HerrenAktuelle Spielübersicht Jugend