TSG Logo

TSG 1847 Leutkirch e.V.

Abteilung Tischtennis

TSG Logo
17. November 2012: TSG-Zweite gewinnt das Derby gegen SF Urlau

Leutkirch (PL) – Im Spitzenspiel der Bezirksklasse konnte sich die zweite Mannschaft der TSG mit 9:5 gegen die Nachbarn aus Urlau durchsetzen. Basis des Siegs war eine Klasseleistung in den Doppeln, in denen Berres/Narr, Weizenegger/Schulz und Lath/Engler jeweils sicher gegen Miller/Wunder, Rudhart/Bruder und Wiedemann/Tasch die Oberhand behielten. Zwei hart erkämpfte Siege von Chris Weizenegger gegen Jürgen Rudhart und von Armin Narr gegen den unerwartet starken Michael Bruder – beide Spiele nach 0:2-Satzrückstand – brachten die Leutkircher weiter in Front. Nach einer klaren Niederlage von Felix Berres gegen Bernd Miller und zwei ebenso klaren Erfolgen von Lukas Schulz über Jürgen Wiedemann und Peter Lath über David Tasch schien beim Stand von 7:1 bereits alles gelaufen. Als dann jedoch Andreas Engler überraschend eine 2:0-Führung gegen Thomas Wunder aus der Hand gab und Urlaus starkes Vorderpaar Bernd Miller und Jürgen Rudhart beide Spiele zu seinen Gunsten entschied, wurde es doch noch einmal spannend. Da aber Armin Narr gegen Jürgen Wiedmann ebenso wenig etwas anbrennen ließ wie Peter Lath gegen Thomas Wunder konnte letztlich ein deutlicher Sieg gefeiert werden.

Mit einem verdienten, vielleicht einen Tick zu hoch ausgefallenen 9:4 gegen den TTC Tailfingen-Margrethausen festigte die TSG-Erste Platz drei in der Bezirksliga. Ausgerechnet das Paradedoppel Kratzenstein/Frick startete mit einer Niederlage gegen Roth/Merkler. Dem Zitterduo Engler/Peter gelang gegen Schweiger/Reimann der Ausgleich und Engelhardt/Jakob holten in souveräner Manier gegen Heck/Jäger die Führung. Nach einem weiteren Zähler von Georg Engler gegen Thomas Schweiger brachten zwei hauchdünne 5-Satz-Erfolge von Andreas Peter gegen den unberechenbaren Markus Merkler und Daniel Engelhardt über Jonas Roth die vorentscheidende 5:1-Führung. Drei Niederlagen von Chris Kratzenstein gegen Altmeister Erhard Reimann, Paul Jakob gegen Marcus Jäger und Georg Engler gegen Jonas Roth ließen die Gäste von der Alb noch einmal hoffen, ehe vier Siege von Patrick Frick, Daniel Engelhardt, Andreas Peter und Chris Kratzenstein die Partie zugunsten der Allgäuer beendeten.

Enger als erwartet verlief das zweite Derby dieses Spieltags zwischen dem TV Isny II und der TSG Leutkirch III in der Kreisliga A. Eine knappe 3:2-Führung der Leutkircher nach den Doppeln und den Spielen im vorderen Paarkreuz wandelten die Isnyer dank dreier dramatischer 5-Satz-Erfolge des alten Fuchses Archie Greiter über Jungstar Dennis Frick, des hartnäckigen Noppendrückers Werner Mennig über einen angriffsschwachen Florian Rieger und des Edeljokers Hansi Fuoss über einen konsternierten Ronny Eschler in einen 5:3-Vorsprung. Doch dann ging ein Ruck durchs Leutkircher Team und mit sechs meist deutlichen Erfolgen von Thomas Motz (2), Andreas Engler, Thomas Weimer, Florian Rieger und Dennis Frick gegen Reiner Beer, Hubert Dieing, Jochen Müller, Archie Greiter, Werner Mennig und Hansi Fuoss gelang ein verdienter 9:5-Sieg.

Wenig Mühe hatte die vierte Mannschaft beim 9:3 gegen ein nur im Vorderpaar konkurrenzfähig besetztes Team der TSG Lindau-Zech III. Die drei Gegenzähler holte Lindaus Nr.1 Thomas Blei, jeweils in 5-Sätzen in seinen Einzeln gegen Denis Frick und Armin Löffler sowie im Doppel an der Seite von Bernhard Radlinger gegen Motz/Krebs. Spannung kam auch noch in den Partien von Bernhard Radlinger gegen Dennis Frick und Armin Löffler auf, während ab Brett drei Thomas Motz, Adi Sauter, Ronny Eschler und Patrick Krebs nicht an ihre Grenzen gehen mussten, um Daniel Kohlheim, Maximilian Scholze, Patrick Taut und Robert Bär in Schach zu halten.

Eingetragen von Peter LathBearbeiten

Zurück

Aktuelle Spielübersicht HerrenAktuelle Spielübersicht Jugend