TSG Logo

TSG 1847 Leutkirch e.V.

Abteilung Tischtennis

TSG Logo
04. Oktober 2012: Leutkircher Tischtennis-Junioren souverän

Leutkirch (PL) – Drei deutliche Erfolge brachten Leutkirchs Jugend-Tischtennisspieler am vergangenen Spieltag nach Hause.

Das Bezirksligateam siegte beim SV Rissegg mit 6:2. Die beiden Niederlagen gingen auf die Konten von Michael Sauterleute, der nach Monaten erstmals wieder einmal zum Schläger gegriffen hatte und gegen Simon Schreiner chancenlos blieb und Spitzenmann Alex Fürst, der überraschend mit 1:3 gegen Stefan Kärcher unterlag. In den restlichen Spielen ließen dann aber Alex Fürst, Christoph Motz und der starke Jonas Schosser, der beide Spiele im Vorderpaar souverän gewann, nichts mehr anbrennen.

Noch etwas deutlicher machte es die zweite Mannschaft in der Kreisliga Allgäu mit einem 6:1 über den SV Weiler II. Wieder einmal war es das Spitzendoppel Schmid/Hienstorfer, das mit einer Niederlage gegen Nägele/Kleber den Ehrenpunkt der Gastgeber ermöglichte. Weitere Gegenzähler ließen Pasquale Steidle, Julian Hienstorfer, Stephan Schnell und Jannick Schmid (2) nicht mehr zu, obwohl die beiden letzteren in ihren Spielen gegen Adrian Nägele jeweils hart zu kämpfen hatten, bevor sie sich in fünf Sätzen durchsetzen konnten.

Nahezu sensationell mutete der 6:1-Sieg der gerade erst mit dem aktiven Tischtennissport beginnenden vierten Mannschaft über die bereits erfahrene Truppe des TSV Opfenbach in der Kreisklasse an. Paul Kreitmair, Dennis Herr, Adrian Westphal und Jonathan Stoppel ließen insgesamt nur fünf Satzgewinne der Bayern zu. Die einzige Niederlage handelte sich der talentierte Jonathan Stoppel ein, der seine wunderbaren Topspinbälle im Punktspiel noch nicht so zum Einsatz bringen konnte, wie ihm das im Training bereits gelingt.

Einziger Wermutstropfen war die 3:6-Niederlage der Mädchenmannschaft beim SV Beuren. Die drei Pluspunkte besorgten Clarissa Brenner und Jessica Madlener, die das gemeinsame Doppel gegen Julia Kurz und Linda Hengge sowie ihre Einzel gegen Verena Schwarz siegreich gestalten konnten. Gegen Beurens Nr. 1 Julia Kurz zogen beide den Kürzeren, wobei Clarissas enge 5-Satz-Niederlage nach dramatischem Spielverlauf äußerst unglücklich war. Fatjona Brahimi und Marina Ernst blieben gegen Linda Hengge und Corinna Prinz zwar sieglos, insbesondere aber Marina deutete an, dass sich dank ihres stark verbesserten Vorhand-Topspins bald Erfolge einstellen werden.

Eingetragen von Peter LathBearbeiten

Zurück

Aktuelle Spielübersicht HerrenAktuelle Spielübersicht Jugend