TSG Logo

TSG 1847 Leutkirch e.V.

Abteilung Tischtennis

TSG Logo
22. September 2012: Zweite Niederlage in der Bezirksliga

Leutkirch (PL) – Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem ersten Spieltag reichte es der Ersten gegen den SV Amtzell, einem der Favoriten in der diesjährigen Bezirksligasaison, nicht zum Punktgewinn. Erneut waren die Leutkircher Doppel, allesamt Links-/Rechtshänder-Kombinationen, stark. Hervorragend Engelhardt/Berres mit einem klaren 3:1 über Amtzells Spitzenpaar Müller/Ernst und Kratzenstein/Frick mit einem 3:0 über Kostgeld/Sigg. Leider verpassten es Engler/Peter mit einer 9:11-Niederlage im Entscheidungssatz, die Gastmannschaft von Anfang an gehörig unter Druck zu setzen. Der gesamte erste Einzeldurchgang verlief mit einer Bilanz von 2:4 Siegen, bei vier gespielten 5-Satz-Matches, von denen drei knapp an die Gegner fielen, einigermaßen unglücklich. Im zweiten Durchgang ließ dann die Kampfkraft der Gastgeber etwas nach und die Spielstärke des Amtzeller Teams setzte sich mehr und mehr durch. Die Einzelzähler auf Leutkircher Seite holten Daniel Engelhardt gegen Nico Dettling, Andreas Peter gegen Christoph Kostgeld und Felix Berres gegen Daniel Sigg. Pechvögel des Abends waren Patrick Frick mit zwei engen 5-Satz-Niederlagen gegen Daniel Sigg und Mathias Roth sowie Chris Kratzenstein, der gegen den starken Alex Ernst die wohl attraktivste Partie des Abends bot, aber hauchdünn in der Verlängerung des Entscheidungssatzes unterlag.

Einen guten Saisonstart verzeichnete das Bezirksklasseteam beim 9:4 gegen den SV Deuchelried III. Zwar verschenkten Berres/Narr einen sicher geglaubten Punkt gegen Dillinger/Hiller, Weizenegger/Eschler gegen Kleiner/Bernhard und Schulz/Lath gegen Schick/Barth brachten die Leutkircher aber dennoch in Front. Mit drei gewonnen 5-Satz-Kämpfen von Chris Weizenegger, Felix Berres und Armin Narr gegen Yannick Dillinger, Roman Kleiner und Dirk Bernhard wurde die Führung zwar glücklich, aber nicht unverdient ausgebaut. Den Deuchelriedern gelang durch zwei Siege des starken Pascal Schick gegen Lukas Schulz und Armin Narr sowie einem Erfolg von Roman Kleiner gegen Chris Weizenegger nur mehr eine Resultatsverbesserung. Auf Leutkircher Seite machten Peter Lath mit solidem Spiel gegen Karl-Heinz Hiller, Ronny Eschler mit einer konzentrierten Leistung gegen Oli Barth, Felix Berres mit einem Power-Auftritt gegen Yannick Dillinger und Lukas Schulz mit einem hart erkämpften 3:2 gegen Dirk Bernhard den Sack zu.

Die dritte Mannschaft kam mit einem erfreulichen 9:6 gegen Amtzell II nach Hause. Eifrigste Punktesammler waren Jugendersatzmann Dennis Frick und Thomas Motz im Hinterpaar mit je zwei Siegen gegen Bernward Rast und Jan Aumann sowie Jo Weizenegger, der im Mittelpaar Olaf Walschburger und Rainer Frick niederhielt. Einen weiteren Einzelzähler steuerte Andreas Engler an Brett eins gegen Horst Berkmann bei. Die restlichen Punkte erspielten die Doppel Engler/Weimer gegen Walschburger/Aumann und Saß/Frick gegen Rast/Frick.

Einen Teilerfolg feierte Kreisklasse-B-Aufsteiger Leutkirch V mit einem spannenden, durch viele enge 5-Satz-Duelle geprägten 8:8 gegen den SC Vogt III. Die acht Leutkircher Punkte verteilten sich auf die Doppel Krebs/Reisacher und Izykowski/Seitz, die stark spielenden Patrick Krebs und Rainer Scharnagl (je 2), Thomas Izykowski und den unverwüstlichen Rudi Seitz. Ein durchaus möglicher Sieg blieb aus, da Kevin Wagegg und Thomas Reisacher an diesem Tag etwas unter ihren Möglichkeiten spielten.

Den Spieltag rundete die erstmals am Ligabetrieb teilnehmende sechste Mannschaft ab, die in der Aufstellung Mariusz Karandysz, Ralph Weishaupt, Christoph Smialy, Gerlinde Schweigert, Bruno Haug und Dana Stross beim 3:9 gegen die vierte Vertretung des TV Isny phasenweise durchaus Paroli bieten konnte und etwas unter Wert geschlagen wurde.

Eingetragen von Peter LathBearbeiten

Zurück

Aktuelle Spielübersicht HerrenAktuelle Spielübersicht Jugend