TSG Logo

TSG 1847 Leutkirch e.V.

Abteilung Tischtennis

TSG Logo
10. Oktober 2017: Bezirksmeistertitel für Jessica Biegemeier

Leutkirch (PL): Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde Leutkirchs jüngstes Talent, die 11-jährige Jessica Biegemeier bei der am vergangenen Wochenende in der neuen Amtzeller Sporthalle ausgetragenen Meisterschaften des Tischtennisbezirks Allgäu-Bodensee. Platz zwei errang ihre Vereinskameradin Yvonne Krumpschmid.

In ihrem Jahrgang zählt Jessica Biegemeier zur absoluten Spitze in Baden-Württemberg. Somit war der Sieg im Bezirk eigentlich einkalkuliert. Mit vier klaren 3:0-Siegen über Gegnerinnen aus Amtzell, Deuchelried und Kressbronn, zog sie locker ins Finale ein. Dass sie dort auf ihre Freundin Yvonne Krumpschmid treffen würde und diese ihr nicht nur einen Satz abknöpfen, sondern auch lange Zeit wirklich Paroli bieten würde, hatte man nicht unbedingt erwartet. Letztlich setzte sich jedoch die Erfahrenere der beiden jungen Damen durch und beide konnten sich über das Ergebnis freuen.

In der Konkurrenz U13 nahmen Anna Matic und Rika Schad teil, die nach ansprechenden Leistungen die Plätze 6 und 7 belegten. Zwei Eisen im Feuer hatten die Leutkircher dann noch mit Nadine Huber und Eva Hartneck in der Klasse U14. Eva Hartneck hatte nach krankheitsbedingter Pause noch etwas Trainingsrückstand und musste sich mit einer 1:3-Bilanz leider nach den Gruppenspielen verabschieden. Nadine Huber hingegen dominierte ihre Gruppe mit fünf souveränen Siegen und nur einem einzigen Satzverlust über Gegnerinnen aus Neukirch, Deuchelried, Weiler und Kißlegg. Im Halbfinale siegte sie nochmals locker gegen Kathrin Sauter aus Kißlegg, bevor sie im Endspiel auf ihre Dauerrivalin Nadine Blaser aus Aulendorf traf, der sie sich wieder einmal geschlagen geben musste.

Beim männlichen Nachwuchs ist die Leutkircher Spielerdecke derzeit ziemlich dünn. So nahmen nur Jonathan Dorn und Florian Heilig in der Jungenklasse U18B sowie Simon Gaa in der Klasse U18A teil. Für Florian Heilig lautete das Motto Erfahrung sammeln. Jonathan Dorn spielte sich ohne Satzverlust durch seine Vorrundengruppe, hatte damit bereits das Halbfinale und Platz drei sicher und unterlag dann nach 2:0 Satzführung noch sehr unglücklich dem späteren Sieger Sven Heim von den TTF Kißlegg. Simon Gaa belegte in seiner Gruppe mit zwei Siegen und einer Niederlage gegen den überragenden Aulendorfer Landesligaspieler und späteren Sieger Nico Arnegger Platz zwei. Der Sprung auf’s Treppchen blieb ihm dann durch eine Niederlage in der Hauptrunde gegen David Minsch aus Bad Waldsee verwehrt.

Mit einem Sieg, zwei zweiten und einem dritten Rang lagen die Leutkircher im Soll. Den Ton im Bezirk geben derzeit jedoch andere Vereine an, insbesondere die SG Aulendorf, die bei den Mädchen außer in der Einzelkonkurrenz U12 alle Titel im Einzel und Doppel abräumten und insgesamt elfmal den Sieger stellten. Gratulation !

Eingetragen von Peter LathBearbeiten

Zurück

Aktuelle Spielübersicht HerrenAktuelle Spielübersicht Jugend