TSG Logo

TSG 1847 Leutkirch e.V.

Abteilung Tischtennis

TSG Logo
31. Januar 2004: Herren II mit 9:7-Sieg im Verfolgerduell

Leutkirch (FR) - Knappe Resultate brachte der erste Heimspieltag der TSG-Tischtennisakteure. Während die erste Herrenmannschaft gegen den SV Ettenkirch I mit 7:9 unterlag, hatte die "Zweite" gegen die SG Kisslegg I mit 9:7 die Nase vorn.
Das erste Herrenteam, derzeit Tabellensiebter, empfing den Bezirksliga-Dritten SV Ettenkirch I. In den Anfangsdoppeln entzauberten Georg Engler / Peter Lath das Spitzendoppel Wolfgang Romer / Michael Romer glatt in drei Sätzen. Thomas Russ / Andreas Peter sorgten für eine 2:1-Führung. Der erwartet schwere Stand folgte in den Einzeln. Peter Albrecht zog trotz ordentlicher Leistung gegen Bernd Schröder in 2:3-Sätzen den Kürzeren. Zu viele Fehler unterliefen Georg Engler gegen Wolfgang Romer (0:3). Thomas Russ glich mit einem Fünfsatz-Erfolg über Klaus Baumann zum zwischenzeitlichen 3:3 aus. Ohne Chance blieb Andreas Peter gegen Michael Romer. Im hinteren Paarkreuz punktete Peter Lath (3:0 über Matthias Dreizler) während Thomas Weimer (0:3 gegen Marcel Mattmann) leer ausging. Die Gäste führten so mit 5:4 nach dem ersten Einzeldurchgang. Ein kämpferischer Peter Albrecht hielt Wolfgang Romer mit 3:1-Sätzen nieder. Georg Engler agierte gegen Bernd Schröder abermals glücklos. Gegen einen clever spielenden Michael Romer blieb Thomas Russ nur die Gratulation (2:3). Mit 17:15 im fünften Satz brachte Kapitän Andreas Peter die TSG wieder auf 6:7 heran. Peter Lath hatte kurz später gegen einen druckvoll spielenden Marcel Mattmann das Nachsehen (1:3). Nur wenig Probleme besaß Thomas Weimer im letzten Einzel gegen Matthias Dreizler (3:0). Beim Stande von 7:8 musste das Schlußdoppel die Entscheidung herbeiführen. Peter Albrecht / Thomas Weimer erwischten gegen die Gebrüder Romer nicht den besten Tag und unterlagen in 1:3-Sätzen. Die 7:9-Niederlage war perfekt. Trotz des erneuten Misserfolgs zeigten sich die Leutkircher gegenüber dem Rückrundenauftakt in Ochsenhausen deutlich stärker. Die TSG´ler belegen in der Tabelle mit nunmehr 8:12-Zählern weiter Rang sieben.
Mehr Grund zum Lachen hat momentan die zweite Herrengarde. Zum Verfolgerduell empfing Leutkirch (Tabellendritter) den Kreisliga B-Zweiten SG Kisslegg I. Die Partie begann sehr verheißungsvoll. Nach einer 2:1 - Doppelführung (Engler/Bodenmüller und Kratzenstein/Schmuck) hatte Andreas Engler gegen W. Weiland keine Probleme. Christhart Kratzenstein musste sich gegen W. Fabri knapp im 5. Satz geschlagen geben. Florian Rieger lieferte sich mit A. Zeh ein reines Kampf - Spiel und hatte am Ende das bessere Ende für sich. Armin Bodenmüller war gegen T. Jäger chancenlos; Ronny Eschler hielt D. Weiland locker in Schach. Zum Ende des 1. Durchgangs unterliefen Roland Schmuck gegen R. Billes im Entscheidungssatz viele leichte Fehler, was einen Zwischenstand von 5:4 für die TSG zur Folge hatte. Im Duell der beiden Spitzenspieler mit Fabri hatte A. Engler nur im 2. Satz etwas Probleme. C. Kratzenstein steigerte sich in seinem 2. Einzel und konnte am Ende W. Weiland´s Glückwünsche entgegen nehmen. F. Rieger wusste gegen Jäger kein Konzept und unterlag glatt. A. Bodenmüller vergab gegen Zeh zu viele "Elfmeter" und musste den Zähler den Gästen überlassen. Käpt´n R. Eschler agierte gegen Billes nervenstark und sorgte für das 8:6. R. Schmuck bekam kein Bein auf den Boden und musste D. Weiland zu dessen Sieg gratulieren. Im Schlussdoppel sorgten Engler/Bodenmüller durch einen am Ende ungefährdeten Erfolg für das 9:7 - Resultat. Fazit: der Sieg geht auf Grund einer kämpferischen Mannschaftsleistung in Ordnung. Herauszuheben neben Andi Engler ist sicherlich auch Ronny Eschler.
Mit der Höchststrafe von 0:9 unterlagen die Herren III in der Kreisklasse gegen Baindt III, was ein Abrutschen auf Rang 7 nach sich zieht. Das Hobbyteam erkämpfte sich gegen Neuravensburg beim 6:6 einen Punkt.
Die Jungen I (Bezirksklasse) haben durch einen 6:1 - Sieg über die nur mit 3 Akteuren Gäste aus Mochenwangen vorrübergehend die Tabellenspitze erobert. Daniel Engelhardt (2), Matthias Wulfert, Paul Jakob (kampflos), Daniel Bally und das Doppel Wulfert/Bally (kampflos) sicherten ihrem Team beide Zähler.
Knapp mit 6:4 behielten die Schüler I (Bezirksklasse) gegen Kisslegg die Oberhand.
Nichts zu holen gab es für die in der Kreisliga spielenden Schüler II. Beim 1:6 gegen Deuchelried II betrieb Hagen Schmidt etwas Ergebniskosmetik.
Auch das dritte Duell zwischen Leutkirch und Kisslegg an diesem Tag ging an die Gastgeber: Schmid/Schüller, Patrick Schüller (2), Florian Schmid (2) und Julian Wellmann sorgten für das 6:2 der Schüler III (Kreisklasse) über Kisslegg II.

Eingetragen von Florian RiegerBearbeiten

Zurück

Aktuelle Spielübersicht HerrenAktuelle Spielübersicht Jugend